Sicherheit durch Arbeits- und Gesundheitsschutz...  

Stürze und deren Folgen müssen nicht sein

Verletzungen können die wirtschaftliche und soziale Existenz gefährden

Mit einem richtigen Sturz-Unfallverhütung Training  kann das Leben und die Gesundheit geschützt werden....

Sturz - Unfallhäufigkeit in Büros
Stürzen über Hindernisse: (Offenstehende Schubladen, Bodenbeschaffenheiten Nässe, Teppiche, Kabel) usw. 51 %
Treppen Stürze 25 %
Unachtsamkeit: (Stress, Hektik, Unkonzentriertheit, Zusammenstöße mit Personen) usw. 12 %
Sonstige: (Kleidung, Schuhe, Gesundheit) usw. 12 %

Sicheres Arbeiten im Home-Office

Die unterschätzte Gefahr im Home - Office Bereich

Wer ist verantwortlich bei einem Sturzunfall in dem häuslichen Umfeld, wenn der Arbeitgeber die Möglichkeiten bietet im Home-Office berufliche Arbeiten zu erledigen?

Fragen über Fragen

 

Jetzt anfragen

Vorsicht Home-Office ab wann wird ein Sturz-Unfall ein Arbeitsunfall!

Im Home - Office gelten andere Regeln wie in einer Arbeitsstätte bzw. Betriebstätte. Unter bestimmten Voraussetzungen wird ein Sturz-Unfall im häuslichen Wohnumfeld auch als ein Arbeitsunfall durch die Deutsche Gesetzlichen Unfallversicherung mit den unterordneten Berufsgenossenschaften anerkannt.

Besser Vorsorge statt als Unfallopfer versorgt zu werden.

Mit einer Online Schulung "Das sichere Home - Office" Unterstützen wir von Uwes Sturz und Fallschule Unternehmen, Arbeitnehmer sowie Angestellte Ihr Home-Office sicherer zu gestalten.

 

Jetzt anfragen

ambulance-4166901_1920(1)

euro-Taschenrechner

Zahlen und Fakten eines Unternehmens, Stürze gehen ins Geld

Die Kosten eines Arbeitsunfalls in einer Betriebstätte

Vereinfachtes Beispiel: Leichter Unfall durch Stolpern

Sturz eines Mitarbeiters über herunterhängende Kabel
Folge: Bänderdehnung ⇾ 2 Wochen Krankschreibung
Monatsverdienst 3000 € / 2 = 1500 €
Lohnnebenkosten = 700 €
Wenn notwendig, Ersatz für ausgefallenen Mitarbeiter = 2000 €
Ggf. Erhöhung der BG-Beiträge um 5 % = 360 €
Gesamtkosten = 4500 €
Wie viel Umsatz geht verloren?

Wie viel Umsatz muss der Unternehmer  machen, um 4560 € Unfallkosten auszugleichen (±0)?

Bei einem Gewinn von 2 % müsste man Waren oder Dienstleistung für 228.000,- € verkaufen, um diesen leichten Unfall auszugleichen!

 

Jetzt anfragen wie können Kosten gesengt werden

Herzlich willkommen

 Ich freue mich über eine Nachricht - dazu bitte das nachfolgende Formular ausfüllen

Oder sende uns gerne eine E-Mail an info@uwes-sturz-fallschule.de, wir melden uns zeitnah.

    • kostenloses Erstgespräch
    • Aktuelle Kursangebote & Preisliste
    • Siehe Fragen / Wünsche
    Darf nicht fehlen
  • Darf nicht fehlen
  • Ist ungültig
    • Ich bin damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten gespeichert und zur Bearbeitung meiner Anfrage und Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail genutzt werden. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Meine Einverständniserklärung kann ich jederzeit kostenfrei und ohne jeden Nachteil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
    Darf nicht fehlen
  • Anfrage senden