Sicherheit auf allen Wegen

 Uwe´s Sturz- und Fallschule

HG-Alpen-1920-600

Schutz durch Prävention

60 % der Sturzunfälle und deren Folgen können durch Prävention
mit einem Sturz-und Falltraining vermieden werden.

Stürze und deren Folgen müssen nicht sein, vorbeugen ist der beste Schutz Stürze zu vermeiden. Der Sturz ist nicht das schlimmste, der Aufprall und mit welcher Energie der menschliche Körper auf den Boden aufkommt, führt zu schwerwiegenden Verletzungen. Durch falsches Abfangen des Köpers bei einem Sturz entstehen die meisten Verletzungen.

Artikel-Uwe-400-400

Alle 4 Sekunden passiert allein in Deutschland ein Sturz!

Meine Nachforschungen haben ergeben, dass allein in Deutschland jährlich 1,8 Millionen Sturzunfälle geschehen, davon passieren:

- 36 % im Verkehrsbereich,

- 34 % im Arbeitsumfeld und

- 31 % Zuhause und in der Freizeit.

(Quellen. Übersicht Robert Koch Institut und Springer Medizin Verlag)

 

 

Jetzt Erstberatungsgespräch buchen

 

Unfallverhütung schützt vor Unfallfolgen

 

Kinder-Tonglebox-900-600

Kinder

Kinder stehen unter extremem Bewegungsdrang und fallen recht häufig hin.

 

Erfahren Sie mehr

Jugend-Tonglebox-900-600

Jugendliche

Auch Jugendliche können spielerisch lernen Stürze zu meistern.

 

 

Erfahren Sie mehr

Erwachsene-Tonglebox-900-600

Erwachsene

Arbeitsausfall durch die Folgen eines Sturz-Unfalls vermeiden.

 

 

Erfahren Sie mehr

Senioren-Tonglebox-900-600

Senioren

Warum gerade für Senioren die Vermeidung von Stürzen so wichtig ist.

 

Erfahren Sie mehr

Sturzunfälle mit schwerwiegenden Folgen

Sicherheit auf Schritt und Tritt und somit Sturzunfälle vermeiden, unter diesem Motto habe ich 2017 Uwe's Sturz & und Fallschule gegründet. In Deutschland passieren alle 4 Sekunden Sturzunfälle mit schwerwiegenden Verletzungen!

 

95 % der Sturzunfälle und deren Folgen können durch Prävention mit einem Sturz-und Falltraining vermieden werden. Stürze und deren Folgen müssen nicht sein, vorbeugen ist der beste Schutz Stürze zu vermeiden. Im Fall eines Falles richtiges Fallen, mit Uwe's Sturz - und Falltraining

 

Fussball-Krücken

Sturz-960-640-2

Standfest & mobil das Leben genießen

Unter Sturzprophylaxe versteht man alle Maßnahmen zur Vermeidung von Stürzen. Der Sturz ist ein multifaktorielles Ereignis. Das heißt, dass viele Einzelfaktoren zu einem Sturz beitragen.

 

Übergeordnetes Ziel ist es, einen Sturz zu vermeiden und Sturzfolgen möglichst gering zu halten. Dafür soll die vorhandene Mobilität keinesfalls eingeschränkt, sondern vielmehr eine sichere Mobilität erhalten oder wiederhergestellt werden.

 Aktuellen Flyer anfordern

durch Ankreuzen im Kontaktfeld 

Landung-1920-600

Uwe Heidbüchel-Portrait-2

Uwe Heidbüchel | Visionär

Forscher & Inhaber von Uwe´s Sturz- und Fallschule

Gesundheitsberater zur Vermeidung von Sturzunfällen und qualfizierter Trainer:

  • Sturzprophylaxe
  • Judo
  • Ergebnisbestimmung
  • Glasscherbenlauf
  • Feuerlauf

Weitere Zusatzqualifikationen:

  • Qualitätsmanager Beauftragter nach DIN ISO 9000 und Industrie Meister - Metall
  • Qualfizierter Ausbilder der IHK zu Düsseldorf

Jetzt anfragen

Aus- und Weiterbildung


Als Industriemeister bilde ich mich seit 1995 im Betrieblichen Arbeitsschutz weiter, ebenfalls absolvierte ich Weiterbildungen beim Deutschen Judo Bund.

Bei der AHAB Akademie (Experten für Gesundheit u. Trainer Ausbildungen) habe ich mich 2018 zum Sturzprophylaxe Trainer ausbilden lassen.

 

“Durch ständiges Weiterbilden gebe ich meinen Kunden die Sicherheit, die sie brauchen um unfallfrei durchs Leben zu gehen”.

 

Stürze und deren Folgen müssen nicht sein!
Mein neuartiges Programm hilft Stürze zu vermeiden. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass ein gezieltes Muskel-Gleichgewichtstraining das beste Mittel ist um Stürze bei älteren Menschen zu verhindern. Deshalb bietet Uwe´s Sturz und Fallschule ein gezieltes “Sturzprophylaxe Training" an. 

 

Unter diesem Motto habe ich Trainingsprogramme entwickelt, die für jede Altersgruppe ganz individuell zugeschnitten sind. Sie lernen Sturzgefahren zu erkennen um Verletzungen zu vermeiden. Kinder lernen spielerisch Fall oder Sturz-Situationen zu erkennen. Mit einem Balance- und Bewegungsprogramm halten Sie sich fit und bekommen eine bessere Standsicherheit.

 

Jede Übung kann auch in den eigenen vier Wänden weitergeübt werden. In einem Spezialprogramm erlernen Sie die Fähigkeit richtig zu fallen, um so Ihren Kopf und die grossen Gelenke zu schützen. Des weiteren lernen Sie eine Technik zum Abbau von Ängsten vor einem Sturz, sowie das Vermeiden von Verletzungen bei einer Fall-Situation über Hindernisse. ​

 

Nachforschungen bei den Deutschen Berufsgenossenschaften haben ergeben, dass sich jährlich zwischen 270.000 bis 300.000 Menschen durch einen Sturz bei der Arbeit verletzt haben. Tendenz steigend! Im privaten Umfeld, wie Haushalt und Hobby, liegen die Sturzunfälle zwischen 300.000 bis 350.000 pro Jahr!

 

Auch im Straßenverkehr ist die Tendenz steigend, Fußgänger und Radfahrer sind in diesem Bereich mit den meisten Sturzunfällen betroffen. Alle drei Bereiche zeigen in der neusten Statistik aus der medizinischen Fachliteratur, dass jährlich 1,8 Millionen Sturzunfälle in Deutschland passieren (Quellenverzeichnis Springer Medizin Verlag ). Davon sind besonders ältere Menschen und Frauen betroffen. In dieser Altersgruppe nimmt das Risiko, sich durch einen Sturz zu verletzen, extrem zu.

 

Langwierige, sowie kostspielige Krankenhausaufenthalte und Rehamaßnahmen sind die Folge von Sturzunfällen. Beruflich und als Betrieblicher Ersthelfer, sowie durch meine Tätigkeit als Judotrainer, werde ich tagtäglich mit Stürzen und deren oft schrecklichen Folgen konfrontiert. Aus der Motivation heraus, Sturz- und Fallunfälle zu vermeiden, entwickelte ich spezielle Trainingsprogramme und gründete bereits im September 2017, die “ Uwe Heidbüchel´s Sturz- und Fallschule”.

 

Seitdem biete ich meine Trainingsprogramme vielen Privatpersonen, Sozialverbänden und deren Einrichtungen, sowie Behörden und Schulen erfolgreich an.


Jetzt Kontakt aufnehmen